Ferienhaus Villa Unger Altenberg,
die Geschichte von 1875 bis heute

Historie und Bilder der Villa Unger, Pension und Ferienhaus in Altenberg im Erzgebirge.
Bei diesem außergewöhnlichem Objekt, handelt es sich um ein kleines Höhenschlösschen,
in Form einer Gründerzeitvilla.
Die Villa Unger, welche ca.1885 erbaut wurde, befindet sich direkt am Ski Hang in Altenberg.
Besitzer war, Anton Unger, reicher Sägewerksbesitzer und Jurist aus Riesa.
Er ließ dieses wunderschöne Haus als Villen- und Waldparkanlage am Raupennestnordhang auf ca. 11ha errichten. Es wurde auch ein Stall- und Kutscherhaus neben der Villa erbaut.
Anton Unger hat über viele Jahre notleidende Altenberger finanziell unterstützt.
Er wurde auf Grund seiner Verdienste Ehrenbürger der Stadt Altenberg, heute ist noch eine Straße nach ihm benannt.
Zu DDR-Zeiten waren die Villa und das Kutscherhaus ein Betriebsferienheim,
nach der Wende wurden beide Objekte als Hotelanlage genutzt.
In den Jahren 2013/14 wurde die Villa aufwendig und größtenteils originalgetreu saniert. Die teilweise zeitgemäße moderne Ausstattung fügt sich ausgezeichnet ins 130 Jahre alte Gebäude ein.
Das Erdgeschoss sowie Teile des OG sind mit originalen, prunkvollen Stuckdecken versehen.
Dazu kommen Gründerzeittüren im Untergeschoss und bleiverglaste Fenster im Treppenaufgang.
Ein großes Eingangsportal, eine Wohnküche, ein Lesezimmer und
ein großer Saal mit Kamin und wunderschönem Blick auf Altenberg befinden sich in der 1.Etage der Villa.
Im Obergeschoss stehen 5 hochwertig ausgestattete Hotelzimmer, jeweils mit eigenem WC und Dusche zur Verfügung.


Hier ein Auszug der Geschichte mit historischen Bildern